Menu

2017 war ein tolles Jahr für die Innsbrucker Segelflieger - 4 neue Staatsmeister

Mag. Manuela Eder, am 31. Dez 2017


Tolle Saisonbilanz bei den Innsbrucker Segelfliegern – 4 neue Staatsmeister
Die Innsbrucker Segelflieger Vereinigung, kurz ISV, hat als einer der größten und renommiertesten Segelflugvereine Österreichs immer wieder sportliche Höchstleistungen und Wettbewerbserfolge zu verbuchen.
Das Jahr 2017 brachte dem Verein vier neue Staatsmeistertitel. Im Segelkunstflug holte der bereits vielfach ausgezeichnete Kunstflug-Crack Siegfried Mayr Gold in der Unlimited-Klasse, Vereinskollege Bernhard Behr sicherte sich die Bronze. Nachwuchstalent Jakob Prior landete seinen ersten Sieg in der Sportsman-Klasse.
In dieser spektakulären Disziplin messen sich die besten Luftakrobaten in zentral ausgerichteten Bewerben vor einer Jury, die die Abfolge und Präzision der geflogenen Figuren beurteilt – für Zuschauer ein beeindruckendes Spektakel, wenn jeder Flug auch nur wenige Minuten dauert.
Die zentrale Staatsmeisterschaft im Streckensegelflug vom 30. Juni bis 8. Juli 2017n in Mariazell entschied in der Standardklasse David Richter-Trummer für sich, Bernhard Leitner holte Bronze in der 18m-Klasse.
In dieser Disziplin geht es darum, möglichst lange Strecken schnell zurückzulegen. Das verlangt den Pilotinnen und Piloten viele Stunden lang ein Höchstmaß an Konzentration und strategischer Entscheidungskompetenz ab. In zentralen Wettbewerben sind die Wetterbedingungen für alle Teilnehmer gleich, der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit der Flugzeugtypen, im Fachjargon Baumuster genannt, wird durch verschiedene Wertungsklassen Rechnung getragen.
Dazu gibt es eine dezentrale Staatsmeisterschaft, bei der die drei besten Flüge der Saison gewertet werden. Auch diese hat Goldpilot David Richter-Trummer in der Clubklasse für sich entschieden.
Was war sonst noch los in der Saison 2016/17?
Insgesamt haben die Piloten der ISV an 6 nationalen und 4 internationalen Wettbewerben teilgenommen und insgesamt über 37.000 gewertete Kilometer geflogen.
Es wurden 17 Jungpilotinnen und -piloten in die Ausbildung genommen, 8 davon haben sie bereits abgeschlossen.

Begehrte Ausbildungsplätze 2018
Für die neue Saison werden wieder Flugschüler aufgenommen und es gibt bereits über 20 Interessenten für die höchstens 24 Ausbildungsplätze.
Interesse? Die Theoriekurse starten im Februar, berufsbegleitend mit Abend- bzw. Wochenend-Blockveranstaltungen, die Praxis ab April, jeweils Wochenende vormittags. Interessenten können sich schon mal unter www.segelfliegen-innsbruck.at schlau machen.


Bilder

David Richter-TrummerOrginal herunterladen

Frisch gebackener Staatsmeister bei der Landung.

David Richter-Trummer 2Orginal herunterladen

Siegerehrung, Staatsmeister David Richter-Trummer strahlt.

Leitner Orginal herunterladen

Siegerehrung der 18m-Klasse, Bernhard Leitner (rechts)

SegelflfugzeugOrginal herunterladen

Am Himmel über Mariazell

Segelkunstflug Bernhard BehrOrginal herunterladen

Bernhard Behr in action

Segelkunstflug SiegerOrginal herunterladen

Segelkunstflug-Sieger v.l. Jakob Prior, Siegfried Mayr, Bernhard Behr.

2017 war ein tolles Jahr für die Innsbrucker Segelflieger - 4 neue Staatsmeister

Saisonstart im Tiroler Flugsport

ISV Jahresrückblick 2016 - Bilanz der stillen Champions

Ob sich Drohnen wirklich lohnen?

65 Jahre Segelfliegen in Innsbruck

HEUTE: Gummiseilstart von der Seegrube!

Segelflug-Event: 1. Gummiseilstart seit 75 Jahren von der Seegrube!

Neue Plattform: aeroclub-tirol.at

Nach 72 Jahren starten wieder Segelflugzeuge vom Berg